Kinder der Utopie

DatumZeitOrt
15.05.19 19:00Kino & Theatersaal

Sechs junge Erwachsene – drei mit und drei ohne Behinderung – treffen sich zwölf Jahre nach ihrer Grundschulzeit wieder. Schon einmal hat Regisseur Hubertus Siegert die Mädchen und Jungen in einem Dokumentarfilm porträtiert: sein Film „Klassenleben“ (2005) erzählte von einer Berliner Grundschulklasse, in der Kinder mit und ohne Behinderungen und mit sehr unterschiedlichen Begabungen gemeinsam lernten – damals ein ungewöhnliches und wegweisendes Experiment. Nun begegnen sie sich wieder und blicken auf ihr eigenes Leben und auf das der anderen. Die gemeinsame Schulzeit hat die jungen Menschen geprägt, und es erweist sich, mit wie viel gegenseitigem Respekt Inklusion verkörpert und gelebt werden kann.

D 2019 / R: H. Siegert / 82 Min.

Eintritt: 5€