Öffnungszeiten:
Do., Fr., Sa., So.
jeweils 19:30 Uhr
bzw. 1 Stunde vor
Veranstaltung

Programmhinweis

Vorankündigung

+++espresso+++

Volles Programm trotz Vollsperrung!
+++espresso+++
Klick auf das Bild für weitere Infos!
+++espresso+++

G A L E R I E
Hier sehen Sie alle Titelbilder unserer Programmflyer
Fotos: Annett Melzer
+++espresso+++
Kultur ist Hier - für Marx und Moritz
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit und ohne Ohropax
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit Bürgerbeteiligung
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit + ohne Wickeltisch
+++espresso+++
Kultur ist Hier- mit Grünem Strom
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit Bleiberecht
+++espresso+++
…mit nachwachsenden Rohstoffen
+++espresso+++
…mit und ohne Mutti-Schein.
+++espresso+++
…wie bei Hempels
+++espresso+++
…mit und ohne Reservierung
+++espresso+++
…Voll im Grünen Bereich
+++espresso+++
Das Lächeln gibt's gratis
+++espresso+++
Kultur ist Hier - gerne auch mal schräg
+++espresso+++
Kultur ist Hier. Für Locals und Heroes
+++espresso+++
Kultur ist Hier - vielsaitig und bunt
Digitalkino gefördert mit Mitteln der
+++espresso+++
Film- und Medienges. Nieders/Bremen mbH
Fragen, Anregungen, Kritik...
+++espresso+++
…zu Kino, Theater, Live-Musik, Café…?

Programm      Gehe zu:   zierde  Kurzfilme   zierde   Archiv  zierde

Info-Veranstaltung

SONNABEND
25.03.2017
16:00 Uhr

The 15th Garden: Info & Diskussion

Politische Stimmen gegen den Krieg in Syrien

 Eintritt: Spende

The 15th Garden ist ein syrisches Netzwerk zur Unterstützung und Verteidigung der Ernährungssouveränität in Syrien. Es setzt sich aus verschiedenen Gruppen in Europa zusammen; die Berliner Gruppe lädt am 25. März 2017 ab 16 Uhr im Café Grenzbereiche/ Platenlaase zu einer Veranstaltung rund um das Thema „Ernährungssouveränität in Zeiten von Krieg und Belagerung – Selbstorganisation in Syrien und Solidarität auf Augenhöhe“ ein.
16:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung: „Wir bleiben trotzdem! – Syrer_innen erzählen von fünf Jahren zivilem Aufstand“
17:00 Uhr Info- und Diskussionsveranstaltung mit The 15th Garden
20:00 Uhr Essen
mehr

Live-Special

SONNABEND
25.03.2017
21:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Mazzaj Raboratory

Syrischer Polit-Rap mit Live-Band

 Eintritt: Spenden-Empfehlung 5 -8 Euro

Mazzaj Raboratory ist ein Musikprojekt, das aus der Leidenschaft für oriental* Rap entstanden ist. Es versucht Zweiteilungen zu überwinden – es ist weder Rap noch orientalische* Musik, schwarz oder weiß, Sufismus oder dialektische Kämpfe für Emanzipation. Es ist auch keine dynamische Mischung von beidem, sondern eine neue organische Kreatur, die beides aufnimmt, bis sie ein natürlicher Teil dessen geworden ist, was Mazzaj Raboratory genannt wird. Aus diesen Gründen hat sich Mazzaj Raboratory zu einer Idee entwickelt, wie die Musiker ihr eigenes Erbe in die Zukunft einbringen können und dann zu dem Punkt kommen, an dem die Bühne ein Gebet wird und das Konzert ein Ritual. Die arabischen Texte werden während des Konzerts in englischer Übersetzung angezeigt.

Party

SONNABEND
25.03.2017
22:00 Uhr
 Nachtvisum herunterladen 
Tanz Nacht Total

TNT: Frühlingserwachen

Tanz die Sonne herbei!

 Eintritt: 5 Euro

Im Anschluss an das Konzert der syrischen HipHop-Band "Mazzaj Rap" laden DJ Lito und Riothippie dazu ein, die Sonne herbei zu tanzen. Neben Rap und HipHop gibts vor Allem saftige Global Beats. Dazu begeben sich die beiden auf Streifzüge durch die weltweite Tanzmusik - ob elektronisch, rockig oder melodiös und verspielt - alle Songs haben gemeinsam, dass sie gute Laune machen und nach vorne gehen.
Die ursprünglich für den 25.3. vorgesehen TNT mit Dj Beckimonk muss leider ausfallen und wird später im Jahr nachgeholt.

Kino

SONNTAG
26.03.2017
20:15 Uhr

Nirgendwo

Für Danny war schon früh klar: das Landleben ist nichts für ihn. Und so flüchtet er nach dem Abitur in die Stadt. Der plötzliche Tod seines Vaters führt ihn jedoch zurück in die kleine Ortschaft mitten im Nirgendwo. Dort angekommen begegnet er alten Freunden und wider Erwarten entpuppt sich die Provinz als idyllisches Paradies. Wären da nicht die allgegenwärtigen Zukunftsängste und der Anspruch, den Erwartungen der Eltern gerecht zu werden. Wo ist da noch Platz, die eigenen Träume zu leben?
Deutschland 2016 / R.: Matthias Starte / D.: Ludwig Trepte, Saskia Rosendahl u.a / 97 min. / ab 12 Jahren

Kino

DONNERSTAG
30.03.2017
20:15 Uhr

Marie Curie

Marie Curie erhält 1903 als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis in Physik. Nach dem Unfalltod ihrers Mannes drei Jahre später muss sich Marie als alleinerziehende Mutter in einer Männer-dominierten Welt durchschlagen. Doch die leidenschaftliche Forscherin lässt sich nicht unterkriegen und bekommt kurz darauf als erste Frau eine Lehrerlaubnis an der Pariser Sorbonne. Als sie sich aber, nach Jahren der Trauer, mit einem verheirateten Professor einlässt, kommt es zum Skandal.
DE/FR/PL 2016 / R.: M. Noelle / D.: K. Gruszka, C. Berling, A. Worthalter / 100 min. / Ab 6 J

Tanz

FREITAG
31.03.2017
19:30 Uhr
salsa

Salsa-Club

Tanzabend der KVHS-Salsa-Kurse. Ab 19 Uhr Salsa-Training für alle interessierten Einsteiger, danach wird zu einem coolen Mix der „Salsa Caliente“ abgetanzt. Eine gute Chance, sich nach möglichen TanzpartnerInnen für die kommenden Kurse umzuschauen.

Kino

FREITAG
31.03.2017
20:15 Uhr

Marie Curie

Marie Curie erhält 1903 als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis in Physik. Nach dem Unfalltod ihrers Mannes drei Jahre später muss sich Marie als alleinerziehende Mutter in einer Männer-dominierten Welt durchschlagen. Doch die leidenschaftliche Forscherin lässt sich nicht unterkriegen und bekommt kurz darauf als erste Frau eine Lehrerlaubnis an der Pariser Sorbonne. Als sie sich aber, nach Jahren der Trauer, mit einem verheirateten Professor einlässt, kommt es zum Skandal.
DE/FR/PL 2016 / R.: M. Noelle / D.: K. Gruszka, C. Berling, A. Worthalter / 100 min. / Ab 6 J

Kino

SONNABEND
01.04.2017
20:15 Uhr

Marie Curie

Marie Curie erhält 1903 als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis in Physik. Nach dem Unfalltod ihrers Mannes drei Jahre später muss sich Marie als alleinerziehende Mutter in einer Männer-dominierten Welt durchschlagen. Doch die leidenschaftliche Forscherin lässt sich nicht unterkriegen und bekommt kurz darauf als erste Frau eine Lehrerlaubnis an der Pariser Sorbonne. Als sie sich aber, nach Jahren der Trauer, mit einem verheirateten Professor einlässt, kommt es zum Skandal.
DE/FR/PL 2016 / R.: M. Noelle / D.: K. Gruszka, C. Berling, A. Worthalter / 100 min. / Ab 6 J

Kino

SONNTAG
02.04.2017
20:15 Uhr

Marie Curie

Marie Curie erhält 1903 als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis in Physik. Nach dem Unfalltod ihrers Mannes drei Jahre später muss sich Marie als alleinerziehende Mutter in einer Männer-dominierten Welt durchschlagen. Doch die leidenschaftliche Forscherin lässt sich nicht unterkriegen und bekommt kurz darauf als erste Frau eine Lehrerlaubnis an der Pariser Sorbonne. Als sie sich aber, nach Jahren der Trauer, mit einem verheirateten Professor einlässt, kommt es zum Skandal.
DE/FR/PL 2016 / R.: M. Noelle / D.: K. Gruszka, C. Berling, A. Worthalter / 100 min. / Ab 6 J

Kino

MONTAG
03.04.2017
19:30 Uhr
OmU

Marie Curie

Marie Curie erhält 1903 als erste Frau gemeinsam mit ihrem Mann Pierre einen Nobelpreis in Physik. Nach dem Unfalltod ihrers Mannes drei Jahre später muss sich Marie als alleinerziehende Mutter in einer Männer-dominierten Welt durchschlagen. Doch die leidenschaftliche Forscherin lässt sich nicht unterkriegen und bekommt kurz darauf als erste Frau eine Lehrerlaubnis an der Pariser Sorbonne. Als sie sich aber, nach Jahren der Trauer, mit einem verheirateten Professor einlässt, kommt es zum Skandal.
DE/FR/PL 2016 / R.: M. Noelle / D.: K. Gruszka, C. Berling, A. Worthalter / 100 min. / Ab 6 Jahren

Ökologische Filmreihe

DIENSTAG
04.04.2017
19:30 Uhr

Bikes vs. Cars

Doku + Infoveranstaltung

 Eintritt: Hutkasse

In der Doku steht das Auto als Sinnbild für die globale Krise des Klimas und der Ressourcenvergeudung. Das Fahrrad stellt eine wahre Alternative dar, aber jährlich investiert die Autoindustrie Millionen in Lobbyarbeit und Werbung, um ihr Geschäft zu schützen.

Im Anschluss wird Hans-Albrecht Wiehler die Arbeit der Klimaschutzleitstelle und das Projekt "100% Klimaschutz in Lüchow-Dannenberg" vorstellen. Außerdem wird das Mitmachprojekt "STADTRADELN 2017" vorgestellt.

Info-Veranstaltung

MITTWOCH
05.04.2017
19:00 Uhr

Rechtsschwapp und Rassismus

No Border Wendland

 Eintritt: Hutkasse

In den letzten vier Veranstaltungen der Themen-Reihe von NoBorder Wendland waren das Grenzregime, Flucht, Migration, aber auch Widerstandsperspektiven Gegenstand unserer Betrachtungen und Diskussionen. In der fünften Veranstaltung werden die Zunahme rechter und rassistischer Strömungen sowie der „Rechtsschwapp“ in der bundesdeutschen Gesellschaft unser Thema sein. Hierbei wollen wir auch die gesamteuropäischen Entwicklungen betrachten. Übersetzung ins Englische, Arabische, Französische und Farsi. Hutkasse

Kino

DONNERSTAG
06.04.2017
20:15 Uhr

Kundschafter des Friedens

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

27 Jahre nach dem Mauerfall ist der Alltag des legendären Top-Spions der DDR-Auslandsaufklärung Jochen Falk ziemlich eintönig geworden. Da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung zu begleichen. Natürlich braucht er dazu sein altes Team. Begleitet von der jungen BND Agentin Paula, wird die Rentner-Gruppe nach Katschekistan eingeschleust. Doch dort ist nichts mehr wie es einmal war und die Mission droht, im Chaos zu versinken.

DE 2016 / R: R. Thalheim, A. Banz / D: H. Hübchen, M. Gwisdek, T. Thieme / 93 min / ab 6 J.

Spiel & Spaß

FREITAG
07.04.2017
19:30 Uhr
Doppelkopf

Doppelkopf-Turnier

„Das Spiel schenke uns Freude und Erholung“ (Thomas v. Aquin)

Kino

FREITAG
07.04.2017
20:15 Uhr

Kundschafter des Friedens

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

27 Jahre nach dem Mauerfall ist der Alltag des legendären Top-Spions der DDR-Auslandsaufklärung Jochen Falk ziemlich eintönig geworden. Da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung zu begleichen. Natürlich braucht er dazu sein altes Team. Begleitet von der jungen BND Agentin Paula, wird die Rentner-Gruppe nach Katschekistan eingeschleust. Doch dort ist nichts mehr wie es einmal war und die Mission droht, im Chaos zu versinken.

DE 2016 / R: R. Thalheim, A. Banz / D: H. Hübchen, M. Gwisdek, T. Thieme / 93 min / ab 6 J.

Live-Musik

SONNABEND
08.04.2017
20:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Jack Flex

Die Cover-Band aus Altmark & Wendland

 Eintritt: 12,- / 10,- / 8,-

Ob Pearl Jam, Lady Gaga, Mando Diao oder Die Ärzte - Jack Flex, die Rock-Cover-Band aus Altmark und Wendland "flexen" alles was ihnen gefällt: Sie spielen alte Rock-Klassiker und aktuelle Rocksongs, die sie mit ihrem ganz eigenen Stil versehen. Wenn Jack Flex spielt, dann entsteht eine besondere Magie in der Verbindung zum Publikum, das sich dem Bann der Musik und Stimmung nicht entziehen kann.

Kino

SONNTAG
09.04.2017
20:15 Uhr

Kundschafter des Friedens

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

27 Jahre nach dem Mauerfall ist der Alltag des legendären Top-Spions der DDR-Auslandsaufklärung Jochen Falk ziemlich eintönig geworden. Da bittet der ehemalige Erzfeind BND überraschend um seine Hilfe. Falk wittert die Chance, eine offene Rechnung zu begleichen. Natürlich braucht er dazu sein altes Team. Begleitet von der jungen BND Agentin Paula, wird die Rentner-Gruppe nach Katschekistan eingeschleust. Doch dort ist nichts mehr wie es einmal war und die Mission droht, im Chaos zu versinken.

DE 2016 / R: R. Thalheim, A. Banz / D: H. Hübchen, M. Gwisdek, T. Thieme / 93 min / ab 6 J.

Kino

DONNERSTAG
13.04.2017
20:15 Uhr

LION - Der lange Weg nach Hause

Nominiert für 6 Oscars

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Ein fünfjähriger indischer Junge geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in Kalkutta wieder. Er meistert einige Herausforderungen und wird schließlich vom einem australischen Ehepaar adoptiert. Als 25-Jähriger macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Er beginnt im Internet nach einem Dorf zu suchen, das sich mit seinen Kindheitserinnerungen deckt.

AU/GB/US 2016 / R: G. Davis / D: D. Patel, N. Kidman / 129 min (Überl.) / ab 12 J

Jam-Special

FREITAG
14.04.2017
19:00 Uhr
 Nachtvisum herunterladen 

Wendland Musik-Wohnzimmer

Jam Session

Bring dein Instrument mit, spiel mit oder hör einfach nur zu. Alles kann, nichts muss. Instrumente stehen in begrenztem Umfang bereit. Es kommen Anfänger, „Hochkaräter“ und Du.

Kino

FREITAG
14.04.2017
20:15 Uhr

LION - Der lange Weg nach Hause

Nominiert für 6 Oscars

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Ein fünfjähriger indischer Junge geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in Kalkutta wieder. Er meistert einige Herausforderungen und wird schließlich vom einem australischen Ehepaar adoptiert. Als 25-Jähriger macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Er beginnt im Internet nach einem Dorf zu suchen, das sich mit seinen Kindheitserinnerungen deckt.

AU/GB/US 2016 / R: G. Davis / D: D. Patel, N. Kidman / 129 min (Überl.) / ab 12 J

Kino

SONNABEND
15.04.2017
20:15 Uhr

LION - Der lange Weg nach Hause

Nominiert für 6 Oscars

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Ein fünfjähriger indischer Junge geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in Kalkutta wieder. Er meistert einige Herausforderungen und wird schließlich vom einem australischen Ehepaar adoptiert. Als 25-Jähriger macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Er beginnt im Internet nach einem Dorf zu suchen, das sich mit seinen Kindheitserinnerungen deckt.

AU/GB/US 2016 / R: G. Davis / D: D. Patel, N. Kidman / 129 min (Überl.) / ab 12 J

Live-Musik

SONNABEND
15.04.2017
22:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Joe Kucera

mit Jesse Ballard an der Gitarre

 Eintritt: 12,- / 10,- / 8,-

Nach mehreren Jahre endlich wieder in Platenlaase: Joe Kucera, Sensational Saxofone Joe. Diesmal in Begleitung von Jesse Ballard an der Gitarre. Mit Rücksicht auf das Osterfeuer beginnt das Konzert um 22:00.

Kino

SONNTAG
16.04.2017
20:15 Uhr

LION - Der lange Weg nach Hause

Nominiert für 6 Oscars

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Ein fünfjähriger indischer Junge geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in Kalkutta wieder. Er meistert einige Herausforderungen und wird schließlich vom einem australischen Ehepaar adoptiert. Als 25-Jähriger macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Er beginnt im Internet nach einem Dorf zu suchen, das sich mit seinen Kindheitserinnerungen deckt.

AU/GB/US 2016 / R: G. Davis / D: D. Patel, N. Kidman / 129 min (Überl.) / ab 12 J

Kino

MONTAG
17.04.2017
19:30 Uhr
OmU

LION - Der lange Weg nach Hause

Nominiert für 6 Oscars

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Ein fünfjähriger indischer Junge geht viele tausend Meilen von seinem Zuhause entfernt verloren und findet sich plötzlich ganz allein in Kalkutta wieder. Er meistert einige Herausforderungen und wird schließlich vom einem australischen Ehepaar adoptiert. Als 25-Jähriger macht er sich auf eine abenteuerliche Reise, um seine verlorene Familie wiederzufinden. Er beginnt im Internet nach einem Dorf zu suchen, das sich mit seinen Kindheitserinnerungen deckt.

AU/GB/US 2016 / R: G. Davis / D: D. Patel, N. Kidman / 129 min (Überl.) / ab 12 J

Kino

DONNERSTAG
20.04.2017
20:15 Uhr

A United Kingdom

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch die beiden trotzten allen Hindernissen - ihre Liebe war stärker als alles, was sich ihnen in den Weg stellte.

GB 2017 R: A. Asante / D: R. Pike, D. Oyelowo, T. Felton / 111 min / Ab 6 J.

Info-Veranstaltung

FREITAG
21.04.2017
19:30 Uhr

Wir klagen nicht – wir klagen an! - Tribunal NSU-Komplex auflösen

eine Veranstaltung von Kein Ort für Nazis Wendland / Altmark

 Eintritt: Hutkasse

Vom 17. bis 21. Mai findet unter der Losung „Wir klagen nicht – wir klagen an“ das Tribunal „NSU-Komplex auflösen“ in Köln statt. Die Veranstaltung informiert über das Vorhaben und lädt ein am Tribunal teilzunehmen. Die vom NSU-Terror betroffenen Migrant*innen wussten, wer hinter den Anschlägen auf ihre Familienangehörigen, ihre Freunde, auf ihre Existenzen steckte. Das Tribunal versteht sich als eine öffentlichkeitswirksame, gesellschaftliche Anklage der Täter*innen des NSU-Terrors und des ihm zugrunde liegenden strukturellen Rassismus. Dabei sollen die Betroffenen ein Forum erhalten, ihr Wissen zu öffnen und aus einer migrantischen Perspektive Forderungen zu stellen. Ab 18:30 Uhr warmes veganes Essen.

Kino

FREITAG
21.04.2017
20:15 Uhr

A United Kingdom

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch die beiden trotzten allen Hindernissen - ihre Liebe war stärker als alles, was sich ihnen in den Weg stellte.

GB 2017 R: A. Asante / D: R. Pike, D. Oyelowo, T. Felton / 111 min / Ab 6 J.

Kino

SONNABEND
22.04.2017
20:15 Uhr

A United Kingdom

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch die beiden trotzten allen Hindernissen - ihre Liebe war stärker als alles, was sich ihnen in den Weg stellte.

GB 2017 R: A. Asante / D: R. Pike, D. Oyelowo, T. Felton / 111 min / Ab 6 J.

Kino

SONNTAG
23.04.2017
20:15 Uhr

A United Kingdom

 Eintritt: 8,50 € / 6,50 € (inkl. Überlängen-Zuschlag)

Der Film basiert auf wahren Begebenheiten. Im Jahr 1947 verliebte sich Seretse Khama, König von Botswana, in die Londoner Büroangestellte Ruth Williams. Ihre Heirat wurde nicht nur von ihren beiden Familien, sondern auch von den Regierungen Großbritanniens und Südafrikas abgelehnt. Doch die beiden trotzten allen Hindernissen - ihre Liebe war stärker als alles, was sich ihnen in den Weg stellte.

GB 2017 R: A. Asante / D: R. Pike, D. Oyelowo, T. Felton / 111 min / Ab 6 J.

Kino

DONNERSTAG
27.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Kino

FREITAG
28.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Kino

SONNABEND
29.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Live-Musik

SONNABEND
29.04.2017
21:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Banda Senderos

 Eintritt: 15,- / 12,- / 9,-

Banda Senderos verkörpern perfekt das Lebensgefühl einer jungen, lebensfrohen und multikulturell aufgewachsenen Generation, die das Leben im Hier und Jetzt gemeinsam mit Freunden und Fremden feiert! Mit Schmackes im Herzen und in der Seele spricht Banda Senderos die Sprache Eurer Welt: Musik! 2012 von drei jungen Jazz-Musikern aus dem Ruhrpott gegründet, fusioniert die nunmehr neunköpfige Band mit Eleganz und Feingefühl südamerikanische Rhythmen mit Reggae und Pop und integriert zunehmend elektronische Beats und Samples. Das Ergebnis ist vor allem: tanzbar!

Kino

SONNTAG
30.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Party

SONNTAG
30.04.2017
22:00 Uhr
Tanz Nacht Total

Queerer HexenTanz in den Mai

 Eintritt: 5 €

TNT mit djaneNico und djaneGabi (Lüneburg meets Wendland): Eine wilde Musikmischung aus verschiedenen Welten und Zeiten.

Kino

MONTAG
01.05.2017
19:30 Uhr
OmU

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.