Öffnungszeiten:
Do., Fr., Sa., So.
jeweils 19:30 Uhr
bzw. 1 Stunde vor
Veranstaltung

Programmhinweis

Vorankündigung

+++espresso+++

Der erste Bauabschnitt ist fertig!
+++espresso+++
Umleitung aus Richtung Dannenberg
G A L E R I E
Hier sehen Sie alle Titelbilder unserer Programmflyer
Fotos: Annett Melzer
+++espresso+++
Kultur ist Hier - für Marx und Moritz
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit und ohne Ohropax
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit Bürgerbeteiligung
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit + ohne Wickeltisch
+++espresso+++
Kultur ist Hier- mit Grünem Strom
+++espresso+++
Kultur ist Hier - mit Bleiberecht
+++espresso+++
…mit nachwachsenden Rohstoffen
+++espresso+++
…mit und ohne Mutti-Schein.
+++espresso+++
…wie bei Hempels
+++espresso+++
…mit und ohne Reservierung
+++espresso+++
…Voll im Grünen Bereich
+++espresso+++
Das Lächeln gibt's gratis
+++espresso+++
Kultur ist Hier - gerne auch mal schräg
+++espresso+++
Kultur ist Hier. Für Locals und Heroes
+++espresso+++
Kultur ist Hier - vielsaitig und bunt
+++espresso+++
Kultur ist Hier - wo Neues entsteht
Digitalkino gefördert mit Mitteln der
+++espresso+++
Film- und Medienges. Nieders/Bremen mbH
Fragen, Anregungen, Kritik...
+++espresso+++
…zu Kino, Theater, Live-Musik, Café…?

Programm      Gehe zu:   zierde  Kurzfilme   zierde   Archiv  zierde

Kino

DONNERSTAG
27.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.
Kultur macht stark unterstützt uns bei der Digitalisierung unserer Kinotechnik

Kino

FREITAG
28.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Kino

SONNABEND
29.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Live-Musik

SONNABEND
29.04.2017
21:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Banda Senderos

 Eintritt: 15,- / 12,- / 9,-

Banda Senderos verkörpern perfekt das Lebensgefühl einer jungen, lebensfrohen und multikulturell aufgewachsenen Generation, die das Leben im Hier und Jetzt gemeinsam mit Freunden und Fremden feiert! Mit Schmackes im Herzen und in der Seele spricht Banda Senderos die Sprache Eurer Welt: Musik! 2012 von drei jungen Jazz-Musikern aus dem Ruhrpott gegründet, fusioniert die nunmehr neunköpfige Band mit Eleganz und Feingefühl südamerikanische Rhythmen mit Reggae und Pop und integriert zunehmend elektronische Beats und Samples. Das Ergebnis ist vor allem: tanzbar!

Kino

SONNTAG
30.04.2017
20:15 Uhr

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Party

SONNTAG
30.04.2017
22:00 Uhr
Tanz Nacht Total

Queerer HexenTanz in den Mai

 Eintritt: 5 €

TNT mit djaneNico und djaneGabi (Lüneburg meets Wendland): Eine wilde Musikmischung aus verschiedenen Welten und Zeiten.

Kino

MONTAG
01.05.2017
19:30 Uhr
OmU

Mme Christine und ihre unerwarteten Gäste

 Eintritt: 7,50 / 5,50 €

Frankreich wird von dem schlimmsten Winter seit langem heimgesucht. Die Regierung verfügt, dass Hausbesitzer, die freie Zimmer besitzen, Obdachlose und Unterprivilegierte aufnehmen müssen. Diese Lösung gefällt vor allem den gut situierten Bewohnern der 86 Rue du Cherche Midi in Paris nicht. Eine Satire mit Biss. So amüsant kann Sozialkritik sein.

FR 2015 / R: A. Leclè / D: K. Viard, D. Bourdon, V. Bonneton / 103 min / ab 0 J.

Ökologische Filmreihe

DIENSTAG
02.05.2017
19:30 Uhr

Bauer Unser

 Eintritt: Hutkasse

zeigt gleichermaßen ungeschönt wie unaufgeregt, wie es auf Bauernhöfen zugeht. Regisseur Robert Schabus bleibt in seiner Doku vordergründig unparteiisch. Doch so vielfältig die Bauern, vom Biobauern bis zum konventionellen Agraringenieur, so einhellig der Tenor: So kann und wird es nicht weitergehen. Das Mantra der Industrie – schneller, billiger, mehr – stellen die meisten von ihnen in Frage. Ein Film, der Lust macht, dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten, bewusst heimische
Lebensmittel zu genießen - und auch als Konsument das Bekenntnis abzulegen: "Bauer unser".

Info-Veranstaltung

MITTWOCH
03.05.2017
19:00 Uhr

No Border Abschlussveranstaltung

 Eintritt: Hutkasse

Es ist soweit! Wir haben nun fünf gemeinsame Veranstaltungen hinter uns, sind teilweise tief eingestiegen und haben viel diskutiert. Wir haben uns mit dem Grenzregime Europas, Flucht, Rassismus aber auch Widerstandsperspektiven beschäftigt und wollen nun in einer abschließenden Veranstaltung eine Zusammenführung der Themen-Reihe vornehmen und sich für uns anschließende Fragen diskutieren. Außerdem wollen wir überlegen, wie wir der bereits jetzt schon deutlich gewordenen Notwendigkeit, gemeinsam weiter zusammen zuarbeiten, gerecht werden können. Übersetzung ins Englische, Arabische, Französische und Farsi.

Kino

DONNERSTAG
04.05.2017
20:15 Uhr

Mit Siebzehn

Die beiden Jugendlichen Damien und Thomas geraten in ihrer Schule immer wieder aneinander. Als die Adoptivmutter von Thomas schwanger wird bietet Damiens Mutter ihm an, einige Zeit bei ihnen unterzukommen, auch um ihm den stundenlangen Fußmarsch zur Schule zu ersparen. Das Zusammenleben der beiden Streithähne führt jedoch eher dazu, dass ihre Anfeindungen in Gewalt ausarten. Doch nach und nach mischt sich Akzeptanz und zunehmend auch Verständnis in ihr Verhältnis. Ein Coming-of-Age-Drama, das Genre-Klischees umschifft und dabei die tiefe Menschlichkeit der Protagonisten zeigt.
FR 2017 / R.: A. Téchiné / D.: S. Kiberlain / K. Mottet Klein / C. Fila / 116 min. / Ab 12 J.

Kino

FREITAG
05.05.2017
20:15 Uhr

Mit Siebzehn

Die beiden Jugendlichen Damien und Thomas geraten in ihrer Schule immer wieder aneinander. Als die Adoptivmutter von Thomas schwanger wird bietet Damiens Mutter ihm an, einige Zeit bei ihnen unterzukommen, auch um ihm den stundenlangen Fußmarsch zur Schule zu ersparen. Das Zusammenleben der beiden Streithähne führt jedoch eher dazu, dass ihre Anfeindungen in Gewalt ausarten. Doch nach und nach mischt sich Akzeptanz und zunehmend auch Verständnis in ihr Verhältnis. Ein Coming-of-Age-Drama, das Genre-Klischees umschifft und dabei die tiefe Menschlichkeit der Protagonisten zeigt.
FR 2017 / R.: A. Téchiné / D.: S. Kiberlain / K. Mottet Klein / C. Fila / 116 min. / Ab 12 J.

Kino

SONNABEND
06.05.2017
20:15 Uhr

Mit Siebzehn

Die beiden Jugendlichen Damien und Thomas geraten in ihrer Schule immer wieder aneinander. Als die Adoptivmutter von Thomas schwanger wird bietet Damiens Mutter ihm an, einige Zeit bei ihnen unterzukommen, auch um ihm den stundenlangen Fußmarsch zur Schule zu ersparen. Das Zusammenleben der beiden Streithähne führt jedoch eher dazu, dass ihre Anfeindungen in Gewalt ausarten. Doch nach und nach mischt sich Akzeptanz und zunehmend auch Verständnis in ihr Verhältnis. Ein Coming-of-Age-Drama, das Genre-Klischees umschifft und dabei die tiefe Menschlichkeit der Protagonisten zeigt.
FR 2017 / R.: A. Téchiné / D.: S. Kiberlain / K. Mottet Klein / C. Fila / 116 min. / Ab 12 J.

Spiel & Spaß

SONNTAG
07.05.2017
19:30 Uhr

Doppelkopf Turnier

„Die Wahrheit lässt sich nicht in die Karten schauen.“ (Donald Trump)

Kino

SONNTAG
07.05.2017
20:15 Uhr

Mit Siebzehn

Die beiden Jugendlichen Damien und Thomas geraten in ihrer Schule immer wieder aneinander. Als die Adoptivmutter von Thomas schwanger wird bietet Damiens Mutter ihm an, einige Zeit bei ihnen unterzukommen, auch um ihm den stundenlangen Fußmarsch zur Schule zu ersparen. Das Zusammenleben der beiden Streithähne führt jedoch eher dazu, dass ihre Anfeindungen in Gewalt ausarten. Doch nach und nach mischt sich Akzeptanz und zunehmend auch Verständnis in ihr Verhältnis. Ein Coming-of-Age-Drama, das Genre-Klischees umschifft und dabei die tiefe Menschlichkeit der Protagonisten zeigt.
FR 2017 / R.: A. Téchiné / D.: S. Kiberlain / K. Mottet Klein / C. Fila / 116 min. / Ab 12 J.

Kino

DONNERSTAG
11.05.2017
20:15 Uhr

Ein Dorf sieht schwarz

Mitte der siebziger Jahre will der Arzt Seyolo Zantoko einen Neuanfang in Frankreich wagen. Voller Vorfreude auf das europäische Großstadtleben bricht seine Familie im Kongo auf, um kurz darauf festzustellen, dass sie in einem kleinen Dorf Mitten in der französischen Provinz gelandet sind. Da die Bewohner des Dorfes noch nie zuvor Schwarze gesehen haben, fremdeln sie anfangs mit den Neuankömmlingen und machen ihnen das Leben schwer. Doch die Ärztefamilie lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Die aberwitzige Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
FR 2017 / R.: J. Rambaldi / D.: M. Zinga, A. Maïga, B. Lebli / 96 min. / Ab 0 J.

Live-Musik

DONNERSTAG
11.05.2017
21:00 Uhr
 Reservierung 
 Nachtvisum herunterladen 

Götz Widmann

 Eintritt: 18,- / 15,- / 12,-

Götz Widmann is back: Der wohl kreativste und wahnwitzigste Liedermacher-Punk-Kabarettist-Anarcho-Charmeur der Nation ist mit seinem neuen Album „Sittenstrolch“ auf Solo-Tour und macht dabei auch Halt in Platenlaase!

Jam-Special

FREITAG
12.05.2017
19:00 Uhr

Musik-Wohnzimmer

Bring dein Instrument mit, spiel mit oder hör einfach nur zu. Alles kann, nichts muss. Instrumente stehen in begrenztem Umfang bereit. Es kommen Anfänger, „Hochkaräter“ und Du.

Kino

FREITAG
12.05.2017
20:15 Uhr

Ein Dorf sieht schwarz

Mitte der siebziger Jahre will der Arzt Seyolo Zantoko einen Neuanfang in Frankreich wagen. Voller Vorfreude auf das europäische Großstadtleben bricht seine Familie im Kongo auf, um kurz darauf festzustellen, dass sie in einem kleinen Dorf Mitten in der französischen Provinz gelandet sind. Da die Bewohner des Dorfes noch nie zuvor Schwarze gesehen haben, fremdeln sie anfangs mit den Neuankömmlingen und machen ihnen das Leben schwer. Doch die Ärztefamilie lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Die aberwitzige Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
FR 2017 / R.: J. Rambaldi / D.: M. Zinga, A. Maïga, B. Lebli / 96 min. / Ab 0 J.

Kinder-Theater

SONNABEND
13.05.2017
20:00 Uhr
 Reservierung 

Shopping Paradies? - Pepinillo im Einkaufscenter

Kindercircus

 Eintritt: 9,- / 7,-

Ein zirzensischer Kaufrausch, dargestellt durch 25 junge Artisten. Unter der Regie von Lukas Spychay und Anja Allerheiligen entstand zum siebten mal eine turbulente Theater-Zirkus-Show.

Kino

SONNABEND
13.05.2017
20:15 Uhr

Ein Dorf sieht schwarz

Mitte der siebziger Jahre will der Arzt Seyolo Zantoko einen Neuanfang in Frankreich wagen. Voller Vorfreude auf das europäische Großstadtleben bricht seine Familie im Kongo auf, um kurz darauf festzustellen, dass sie in einem kleinen Dorf Mitten in der französischen Provinz gelandet sind. Da die Bewohner des Dorfes noch nie zuvor Schwarze gesehen haben, fremdeln sie anfangs mit den Neuankömmlingen und machen ihnen das Leben schwer. Doch die Ärztefamilie lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Die aberwitzige Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
FR 2017 / R.: J. Rambaldi / D.: M. Zinga, A. Maïga, B. Lebli / 96 min. / Ab 0 J.

Ökologische Filmreihe

SONNABEND
13.05.2017
22:00 Uhr
Tanz Nacht Total

TNT mit AnDJ

 Eintritt: 5,-

"Der Mahahai ist gekommen..." und eine der letzten Gelegenheiten ordentlich das Tanzbein zu schütteln, bevor die KLP über das Wendland rollt.
Sanfte, groovende und rockige Sounds von AnDJ, sollen euch dabei begleiten. Neues und Altes im wilden Mix!

Kino

SONNTAG
14.05.2017
20:15 Uhr

Ein Dorf sieht schwarz

Mitte der siebziger Jahre will der Arzt Seyolo Zantoko einen Neuanfang in Frankreich wagen. Voller Vorfreude auf das europäische Großstadtleben bricht seine Familie im Kongo auf, um kurz darauf festzustellen, dass sie in einem kleinen Dorf Mitten in der französischen Provinz gelandet sind. Da die Bewohner des Dorfes noch nie zuvor Schwarze gesehen haben, fremdeln sie anfangs mit den Neuankömmlingen und machen ihnen das Leben schwer. Doch die Ärztefamilie lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Die aberwitzige Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
FR 2017 / R.: J. Rambaldi / D.: M. Zinga, A. Maïga, B. Lebli / 96 min. / Ab 0 J.

Ökologische Filmreihe

MONTAG
15.05.2017
19:30 Uhr
OmU

Ein Dorf sieht schwarz (OmU)

Mitte der siebziger Jahre will der Arzt Seyolo Zantoko einen Neuanfang in Frankreich wagen. Voller Vorfreude auf das europäische Großstadtleben bricht seine Familie im Kongo auf, um kurz darauf festzustellen, dass sie in einem kleinen Dorf Mitten in der französischen Provinz gelandet sind. Da die Bewohner des Dorfes noch nie zuvor Schwarze gesehen haben, fremdeln sie anfangs mit den Neuankömmlingen und machen ihnen das Leben schwer. Doch die Ärztefamilie lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Die aberwitzige Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.
FR 2017 / R.: J. Rambaldi / D.: M. Zinga, A. Maïga, B. Lebli / 96 min. / Ab 0 J.

Kino

DONNERSTAG
18.05.2017
20:15 Uhr

Es war einmal in Deutschland

1946 schlagen sich der Jude David und seine Freunde als Überlebenskünstler in Frankfurt/M. durch. Mit aberwitzigen Tricks und Chuzpe verkaufen sie den Deutschen Weißwäsche, um die ersehnte Ausreise in die USA finanzieren zu können. Doch Special Agent Sara will auf der Suche nach Kollaborateuren Davids Vergangenheit durchleuchten: Warum besitzt er zwei Pässe? Und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich?
DE/LUX/BEL 2017 / R.: S. Garbarski / D.: M. Bleibtreu, A. Traue, M. Ivanir u.a. / 102 min./ ab 12 J.

Kino

FREITAG
19.05.2017
20:15 Uhr

Es war einmal in Deutschland

1946 schlagen sich der Jude David und seine Freunde als Überlebenskünstler in Frankfurt/M. durch. Mit aberwitzigen Tricks und Chuzpe verkaufen sie den Deutschen Weißwäsche, um die ersehnte Ausreise in die USA finanzieren zu können. Doch Special Agent Sara will auf der Suche nach Kollaborateuren Davids Vergangenheit durchleuchten: Warum besitzt er zwei Pässe? Und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich?
DE/LUX/BEL 2017 / R.: S. Garbarski / D.: M. Bleibtreu, A. Traue, M. Ivanir u.a. / 102 min./ ab 12 J.

Kino

SONNABEND
20.05.2017
20:15 Uhr

Es war einmal in Deutschland

1946 schlagen sich der Jude David und seine Freunde als Überlebenskünstler in Frankfurt/M. durch. Mit aberwitzigen Tricks und Chuzpe verkaufen sie den Deutschen Weißwäsche, um die ersehnte Ausreise in die USA finanzieren zu können. Doch Special Agent Sara will auf der Suche nach Kollaborateuren Davids Vergangenheit durchleuchten: Warum besitzt er zwei Pässe? Und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich?
DE/LUX/BEL 2017 / R.: S. Garbarski / D.: M. Bleibtreu, A. Traue, M. Ivanir u.a. / 102 min./ ab 12 J.

Kino

SONNTAG
21.05.2017
20:15 Uhr

Es war einmal in Deutschland

1946 schlagen sich der Jude David und seine Freunde als Überlebenskünstler in Frankfurt/M. durch. Mit aberwitzigen Tricks und Chuzpe verkaufen sie den Deutschen Weißwäsche, um die ersehnte Ausreise in die USA finanzieren zu können. Doch Special Agent Sara will auf der Suche nach Kollaborateuren Davids Vergangenheit durchleuchten: Warum besitzt er zwei Pässe? Und was hatte es mit seinem Besuch auf dem Obersalzberg auf sich?
DE/LUX/BEL 2017 / R.: S. Garbarski / D.: M. Bleibtreu, A. Traue, M. Ivanir u.a. / 102 min./ ab 12 J.